Grundsätze der Zusammenarbeit

Meine Vorgehensweise:
 

  1. Sie geben mir die Ziele und Rahmenbedingungen wie Budget, Ressourcen, Zeitplan, etc. vor.

  2. Ich analysiere mit Ihnen zusammen die IST-Situation

  3. Wir vergleichen diese mit Ihren Zielen.

  4. Auf dieser Basis empfehle ich Ihnen geeignete Maßnahmen.

  5. Sie entscheiden und wir legen gemeinsam das weitere Vorgehen fest.
     

  6. Start der Entwicklung

Wie ist der Projektablauf

Sie suchen gerade nach dem richtigen Dienstleister (Agentur oder Freelancer) für Ihr IT-Servicemanagement-Projekt und möchten wissen, wie die Zusammenarbeit abläuft? Im Nachfolgenden können Sie sich ein klares Bild zum Ablauf und den Rahmenbedingungen machen. Für Rückfragen sowie weitere Infos können Sie mich gerne für ein ausführliches Informationsgespräch kontaktieren und eine unverbindliche Beratung anfordern.

Info- und Beratungsgespräch

Mit Ihrer Anfrage können Sie mir gern vorab erste Details zu Ihrem Projektwunsch (evtl. Tool-Favoriten, IT-Services, die Sie einführen möchten, etc.) mitteilen, die Sie für die Unterstützung in Anspruch nehmen möchten. Diese Informationen bilden die Grundlage für unser erstes Info- und Beratungsgespräch, das telefonisch oder auch gern bei Ihnen vor Ort stattfinden kann. Sollte sich Ihr Office im fränkischen Raum befinden (Ansbach, Nürnberg, Erlangen, Fürth, Bamberg), besuche ich Sie gern auf eigene Kosten. Bei Anfahrten über 100 km Entfernung erhalten sie bei Auftragserteilung die Anreisekosten als Gutschrift zurück.
 

Bereiten Sie für unser Erstgespräch bitte folgende Informationen vor:

Ihre Zielvorstellungen: 

  • Welche aktuellen Service-Prozesse sollen abgelöst werden?

  • Gibt es bestehende IT-Servicemanagement Tools die abgelöst bzw. weiter genutzt werden sollen?

  • Was möchten Sie mit meiner Unterstützung in welchem Zeitraum erreichen?

  • Welche Ausgaben hatten Sie für ihr IT-Servicemanagement bis dato bzw. wie sollen diese in Zukunft verteilt werden?

  • Wer sind die Ansprechpartner in Ihrem Unternehmen und wie ist deren Verfügbarkeit? Welche Ressourcen möchten und können Sie uns für die Zusammenarbeit zur Verfügung stellen?

Unverbindliches und maßgeschneidertes Angebot

Sobald wir alle notwendigen Angaben aus unserem Infogespräch haben, erstelle ich Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihr IT-Servicemanagement-Projekt. Ihr Angebot enthält detaillierte Lösungsvorschläge für die erfolgreiche Projektumsetzung.

Erstellung einer effektiven Strategie

Nachdem ich Sie und Ihr Unternehmen kennengelernt habe und Ihnen mein Angebot zusagt, mache ich mich an die Arbeit und erstelle in Workshops bei Ihnen detaillierte User Stories mit den Requirements. In der Regel wird die Umsetzung durch externe Entwickler durchgeführt.

Umsetzung, Zusammenarbeit, Reporting, Abrechnung

Sobald ich alle Requirements in User Stories aufgenommen habe und alle Beteiligten Ihr OK geben, kann es losgehen mit der Toolauswahl und Umsetzung. In enger Zusammenarbeit mit Ihren Ansprechpartnern stimmen wir die einzelnen Maßnahmen regelmäßig ab und setzen diese zeitnah um.

Für die gemeinsame Ablage legen wir einen Ordner Microsoft OneDrive an, in dem wir Inhalte zur Abstimmung und den aktuellen Projektplan als WebExcel zum Qualitätsmanagement bereitstellen.

Die Abrechnung erfolgt monatlich in Abhängigkeit von Ihrem Budgetrahmen, den Sie zum Anfang des Projektes festlegen können. Mit jeder Rechnung erhalten Sie detaillierte Reportings mit allen durchgeführten Arbeiten und Zeiten. Somit profitieren Sie von einer vollständigen Transparenz, die mir sehr wichtig ist (und leider nicht für jeden Mitbewerber selbstverständlich).

Vertragliche Regelungen, Laufzeiten, Kündigungsfristen

In Abhängigkeit von den Dienstleistungen, die Sie beanspruchen möchten, arbeite ich mit Werk- und/oder Dienstleistungsverträgen. Da ich und unsere zahlreichen Kunden von der Effektivität meiner IT-Servicemanagement-Dienstleistung überzeugt sind, gestalte ich unsere Verträge mit kurzen Laufzeiten und Kündigungsfristen von einem Monat.